Hartmut Kuster & Ulf Meißner
Fachanwälte für Arbeitsrecht

Sonderinformation anlässlich der Corona-Krise

Auch wir versuchen, die Infektionsrisiken im ständigen Betrieb zu minimieren. So reduzieren wir Besprechungen in unseren Räumen auf das unbedingt notwendige Maß. Bei der  Terminvergabe achten wir darauf, dass Wartezeiten und  damit unnötige Kontakte mit anderen Mandanten vermieden werden. Betriebsräte werden gebeten, zu notwendigen Besprechungen mit möglichst nur 2 Personen zu erscheinen.

Bei sogenannten Individualverfahren (Beschäftigte gegen Arbeitgeber) lässt sich auch bei der ersten Kontaktaufnahme vieles telefonisch besprechen und per Mail oder Fax erledigen. Das gilt auch bei Kündigungen, Abmahnungen, Zeugnisberichtigungen und Zahlungsansprüchen. Wenn  Sie sich zu den angegebenen Öffnungszeiten in unserem Büro telefonisch melden, wird die Kollegin im Sekretariat Sie mit einem unserer Anwälte verbinden oder für einen zeitnahen Rückruf sorgen. Wir klären mit Ihnen dann, ob ein Besuch in unserem Büro unbedingt erforderlich ist und welche Unterlagen wir brauchen.

Bei einer  erstmaligen Kontaktaufnahme mit Betriebsräten hat sich durch die Corona-Krise nichts geändert: Die Anwälte vereinbaren Termine stets selbst mit Ihnen. Auf diese Weise wurde schon immer im Vorhinein abgeklärt, worum es geht, ob vorab bestimmte Betriebsratsbeschlüsse notwendig sind und wieviel Zeit für eine Besprechung eingeplant werden sollte. In der jetzigen Situation kann zusätzlich geklärt werden, ob eine Besprechung vermieden und ein sinnvoller Informationsfluss kontaktlos sichergestellt werden kann. Im Regelfall wird nach unserer Erfahrung bei der ersten Mandatsanbahnung eine Besprechung im Büro notwendig sein. Telefon und Mail ersetzen den gegenseitigen persönlichen Eindruck und die notwendige Diskussion des weiteren Vorgehens nicht hundertprozentig. Selbst dann lässt sich durch gute vorherige Vorbereitung eines solchen Termins  (per Telefon/Mail) die notwendige Dauer der Besprechung häufig verkürzen.

Hartmut Kuster & Ulf Meißner
Kanzlei für Arbeitnehmer und Betriebsräte

Geisbergstraße 38, 10777 Berlin

Tel.:    030 / 217 70 66
Fax:    030 / 214 36 76
Mail:   

Bürozeiten:

Mo. - Do.  09:30 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr
Fr.            09:30 - 15:00 Uhr

Termine nach tel. Vereinbarung